Salsa, pass auf!

Der Tanz kommt aus Brasilien und ist eine echte Konkurrenz für Salsa in Deutschland. Nein, es geht nicht um die wohlbekannte Samba oder den Bossa Nova, sondern um den beliebtesten Paartanz Brasiliens: den Forró. Aber was genau macht ihn aus? Weiterlesen…

Mit deutscher Akribie an die brasilianische Leidenschaft

Eine Diplomarbeit über Forró. In Brasilien ist das nicht so häufig zu finden. In Deutschland ist es sogar exotisch. Jemand muss sich wirklich für dieses Thema begeistern, um darüber zu schreiben. Weiterlesen…

Asa Branca, von Luiz Gonzaga

Der Text eines Forró-Lieds, ins Deutsche übersetzt.
Weiterlesen…

Variationen des Forró

Weiterlesen…

Forró in Deutschland: Spontan, angenehm, multikulti

Niemand weiß genau, wann der Forró in Deutschland eingeführt wurde. Auf jeden Fall ist die deutsche Forró-Szene seit 2005 auffälliger: Es gibt mittlerweile große und regelmäßige Forró-Parties in Aachen, Berlin, Stuttgart und Köln. Die brasilianischen Veranstalter wollen damit die brasilianische Musikvielfalt verbreiten und mehr als die wohlbekannte Samba präsentieren.
Weiterlesen…

Wo noch niemand Forró tanzte

Die Arbeit der Kommunikationsdesignerin Gundula Bergter geht weiter. Sie und der Tanzlehrer Junio Reis leiteten im Oktober 2010 einen Tanzworkshop in Rostock, „ganz im Norden von Deutschland, wo überhaupt noch niemand Forró getanzt hat“, erzählt sie.
Weiterlesen…

Eng tanzen: Ein Problem?

Unterschiedliche Nationalitäten, unterschiedliche Tanzstile, keiner wurde mit dem sogenannten brasilianischen Rhythmus im Körper geboren. Die Teilnehmer der Forró-Kurse in Deutschland sind genauso interkulturell wie das Land selbst. Wie ist es denn möglich, allen den sinnlichen Tanz beizubringen? Gibt es Unterschiede zwischen brasilianischen Tanzschülern und Tanzschülern aus anderen Ländern?
Weiterlesen…

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.